Wenn alles den Bach runtergeht, werde ich Förster.

Standard

Ich habe Probleme mit deutschen Musikern. Moment, das stimmt natürlich nicht. Ich habe Probleme, gute Musik aus Deutschland zu finden. Ja, so stimmt es. Ich gehöre zu der Gruppe Menschen, die nach Element Of Crime nix mehr hören wollen, mich nervt das Wort Krautrock und ich verstehe den Kraftclub-Hype nicht. Und nun ist etwas passiert…Ich sage ja, das wird das beste Jahr ever! Euphorisch? Klar! Beim Stöbern nach Büchern stolperte ich über Musik. Eigentlich nichts Seltsames, und Neues schon gar nicht. Doch in diesem Fall ist es etwas Besonderes und rechtfertigt durchaus ein bisschen Überdrehtsein. Ich habe also etwas entdeckt, und da ich nur mit den Dingen wirklich glücklich sein kann, die ich teile, erzähle ich euch davon. Sizarr – Band aus Landau, Debütalbum Psycho Boy Happy 2012. Höchstwahrscheinlich bin ich wieder zu spät dran mit dem Entdecken, prophezeien Kritiker dem Trio schon eine internationale Karriere. Die Band beschreibt eine tiefe Liebe zu den 90ern. Ob das in ihrer Musik wahrzunehmen ist? Hm, auf jeden Fall viel Elektronisches, ansonsten möchte ich keine Parallelen und eh ungeliebte Vergleiche ziehen. Was auffällt, ist eine ungewöhnliche Mischung zwischen musikalischem Stil und der Stimme von Philipp Hülsenbeck; man könnte annehmen, wenn ich schon mit Beats und Syntheziser so experimentierfreudig rumspiele, ist eine…sagen wir mal launische Stimme too much, braucht es eher etwas Seichtes und Gleichbleibendes wie vielleicht bei Hurts, doch weit gefehlt! Es passt ganz wunderbar! Anspieltip: Word Up. Boarding Time.

(Überschrift-Zitat Phillip Hülsenbeck)

Zweite Band, und jetzt halten sich die Kenner unter euch ihre Bäuche vor Lachen und/oder drehen sich entsetzt um. Blackmail. Gibt es schon seit zehn Jahren. Ist an mir vorbei gegangen. Asche auf mein Haupt. Blackmail schafften es mit ihrem dritten Album Bliss,Please auf die Liste der 500 besten Alben aller Zeiten(2001, Rolling Stone). Insgesamt kommen die Koblenzer auf acht Alben, das letzte erschien letzten Monat. Ich habe viel nachzuholen. Anspieltip: The Rush.

 

Advertisements

»

  1. Huhu,also ich war nach dem Durchlesen auf deutschsprachige Musik gefasst und da kamen denn doch englische Wort! Blackmail gefällt mir, bei Sizarr muss ich mich noch reinhören, ist noch nicht so auf meiner Seite;)
    Ich freu mich immer über neue Musik!
    Aber über SEEED geht nix, ja, auch wenn sie manchmal Englisch singen;););) hihi

    Auf einen gemütlichen Kaffee mit Freunden

    die Jatka

    • Ich höre immer nur Seed 😉 Erst mal vielen Dank für Deine Besuche, das freut mich wirklich total! Ich bin einigermaßen überrascht, dachte, Du bist eher für Synthie als für den handgemachten Rock. Spricht natürlich für Dich 😛 Grade habe ich gelesen, dass Sizarr für den Echo nominiert worden sind. Beeindruckt Dich nicht? Hm, wie wärs damit, dass sie verdammt jung sind; ich frage mich, wie das gelaufen ist; machen ihr Abi und dann: Naja, studieren ist eh kacke, machen wir Musik, oder was? Hör Dir mal Mulo und Tagedieb an, das gefällt Dir sicher…Cheers!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s