Sometimes I need the dark …

Standard

… so I can see the light.

I need you here. Your gutter heart.

Es gibt zurzeit keine Musik, die mich mehr inspiriert als jene von Matthew and The Atlas. Mit Temple geht’s weiter bergauf, und ich bin immer wieder fasziniert von dieser Tatsache. Halten sich doch der gute Matthew und Co. recht zuverlässig an Moll-Akkorde und ähnliche Arragements. Trotzdem entsteht daraus immer wieder ein Unikat. Ist es die Unaufgeregtheit, die Liebe zum Detail, oder einfach die Fähigkeit, abzuwarten? Denn das ist das, was mich diese Art der Kunst am meisten lehrt. Hier erzählt jemand eine Geschichte, und während ich zuhöre, geht es nicht darum, wie sie ausgeht. Es geht um die Zwischentöne, um all das, was auf dem Weg geschieht.

Die Songs wirken immer vertraut, wie ein Geheimnis, welches die Künstler mit uns teilen wollen, sie vertrauen es uns an. Teilweise kommt das sehr intim rüber. Und das bewundere ich.

I feel so strangely alive. But I know that it ain’t easy. And I find some kind of comfort in the wide open spaces.                                                                                                                                   – Old Master-

Landschaftsverliebt. Das sagt man Matthew Hegarty nach. Er liebt das Leben, die Welt, welches Gesicht sie auch immer zeigen. Irgendwie schafft er es, einen Bogen zu schlagen zwischen dem all. Gehört das zusammen? Kann man das überhaupt trennen?

Das ist Kunst für mich, liebe Leute.

Das neue Album ist draußen, und es ist absolut empfehlenswert. Und erwähnenswert ist es, dass die Engländer endlich nach Deutschland kommen. Am 8. Mai in Berlin geht’s los. Yeah!

(Überschrift: Zitat aus Gutter Heart von Matthew and The Atlas)

 

 

Advertisements

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s